Die AHSC-Kneipe

Die Kneipe ist kein Ort oder ein alter Traditionsknochen, sondern einfach freudig gelebte Geselligkeit

Die corpsstudentische Kneipe ist ein Kulturgut erster Klasse. Denn sie gewährt einen unmittelbaren Zugang zur corpsstudentischen Tradition und Geschichte. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung, bei der die Teilnehemer nach einem strengen Protokoll begrüßt werden, bei der verschiedene kurze Reden gehalten werden, und bei der diverse studentische Lieder gesungen werden. Denn das Kneip-Lied ist der reine, unverfälschte Ausdruck der studentischen Lebensfreude und Kultur. Und bei dieser Veranstaltung wird natürlich Bier getrunken. Allerdings besteht schon lange kein Trinkzwang mehr. Geleitet wird die Kneipe von einem sog. Präsidium, das der Gesellschaft vorsitzt.

Wir vom AHSC zu Lüneburg versuchen diese Tradition auch noch lange nach unserer Studentenzeit fortzusetzen. Einfach weil es so viel Spass macht.

Rechts im Bild sehen Sie ein solches Präsidium, und können auch erkennen, wie sehr sich das Präsidium freuen tut!

Zu diesem Zwecke treffen sich die Mitglieder des AHSC zu Lüneburg zweimal im Jahr an einem löblichen Ort und reden und singen und trinken und immer so fort, bis Polizeistunde ist!