Festkommers anlässlich des 100jährigen Bestehens des AHSC zu Lüneburg

Am 12. November 2021 versammelten sich in der Alten Diele des Kronenbrauhauses zu Lüneburg zahlreiche Mitglieder und Gäste des AHSC zu Lüneburg im VAC und WVAC, um das Jubiläum mit einem Festkommers zu begehen.

Als Festredner sprach Georg Ehrmann Baltica-Borussiae Danzig zu Bielefeld, Hasso-Nassoviae, Germaniae München, Geschäftsführer eine Kinderhilfsorganisation, Sachverständiger in div. Ausschüssen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene und Regierungsberater im Bundesjugendkuratorium zum Thema: Was Sozialpädagogen von Corpsstudenten lernen können.

Download:
Was Sozialpädagogen von Corpsstudenten lernen können

Festschrift

Nach der Festrede, die der gesamten Festcorona viel zu denken gab, wurde doch überdeutlich auf die Gefährdung der Kinder in Deutschland eingegangen, hat das Präsidium des AHSC zu Lüneburg die Festschrift des AHSC zu Lüneburg an alle Anwesenden ausgegeben.

Festschrift des AHSC zu Lüneburg anlässlich des 100jährigen Bestehens

Hier geht’s zum Download der Festschrift:
100 Jahre AHSC zu Lüneburg (coming soon)

Bilder

Im Folgenden werden ein paar Schnappschüsse gezeigt, die die Festgemeinschaft des Festkommerses zeigen.

Scheffe Wilson-Zwilling Franconiae München, Franconiae-Jena zu Regensburg eröffnet den Festkommers
Der Referent Ehrmann spricht und das Präsidium lauscht
Zwiegespräch der Blicke
Der AHSC zu Lüneburg im VAC und WVAC und seine Gäste